Ihr Kalkfarben-Spezialist in Leibnitz

Schon vor langer Zeit dienten Kalkfarben als Mittel der Wahl bei der Wandgestaltung in Häusern, Ställen, Wirtschaftsgebäude. 

Seit einigen Jahren ist die mineralische Wandfarbe wieder in Mode gekommen, nicht zuletzt wegen ihrer hervorragenden Eigenschaften. Kalkfarbe gilt als desinfizierend, darum wurde sie auch schon vor vielen Jahrzenten im Stallbereich eingesetzt. Gerade in schimmelgefährdeten Räumen und Objekten ist der Einsatz von Kalkfarbe sehr beliebt. 

kalkfarbe anstrich

Früher war Kalkfarbe der im Wesentlichen einzig verfügbare Wandanstrich. Gerade in Südeuropa findet man ganz oft weiß getünchte – gekalkte – Häuser, dieser Anstrich dient dem Schutz vor der Sonne, der Anstrich soll das Aufheizen der Häuser verhindern. 

So entstehen Kalkfarben

Die heute angebotenen Kalkfarben werden meist aus Sumpfkalk hergestellt. Er lässt durch seine Reinheit den Kalk strahlend weiß werden, das Lösungsmittel für Kalkfarben ist Wasser. Das Calciumhydroxit ist Bindemittel und Pigment der geschichtsträchtigen Wandfarbe. 

Angerührt wird Kalkfarbe sehr verdünnt (Kalkmilch) und in 2 bis 6 Schichten aufgetragen. Kalkfarbe lässt das Wandbild charakteristisch leicht wolkig erscheinen, was Liebhaber dieses Anstrichs besonders schätzen. 

Kalkfarbe als Trocknungsanstrich

Feuchte Mauern und Wänden benötigen eine besondere Behandlung, damit der Trocknungsprozess in Gang gehalten wird. Kalkfarbe ist gas- und luftdurchlässig, und damit besonders geeignet um feuchtes Mauerwerk auszutrocknen. 

Auch das Vornässen des Untergrunds ist für die Haltbarkeit von Kalkfarbe durchaus sinnvoll und hilft, die Farbe gleichmäßig trocknen zu lassen und die Haftung zu erhöhen.

Die neuesten Produkte enthalten Kunstharz-Dispersionen, um die Verarbeitbarkeit von Kalkfarben deutlich zu vereinfachen.

Kalkfarbe ist vielseitig

Kalkfarben gibt es in unzähligen Ausführungen und in unterschiedlichen Mischungen. Auch das Ausgangsmaterial hat einen nicht irrelevanten Einfluss auf das Malergebnis, dass das Aussehen der behandelnden Oberfläche nicht unerheblich beeinflusst. 

Wir beraten Sie bei der Wahl Ihres Produktes umfassend und ausführlich in unserem Shop in Shop mit dem Modehaus Roth – im Herzen von Leibnitz. 

Machen Sie sich Gedanken über das gewünschte Ergebnis, wir liefern Ihnen dafür das beste Produkt. Klären Sie zuerst ab, auf welchem Untergrund die Farbe aufgebracht werden soll, und welche Erwartungen Sie an das Erscheinungsbild der Wandfarbe haben. Schaffen Sie sich mit Kalkfarben ein einzigartiges Raumgefühl und eine außergewöhnliche Optik. Verwenden Sie Kalkfarben, wenn Feuchtigkeit und/oder Schimmel bei Ihnen ein Thema ist. Kalkfarbe ist ein natürliches Farbmaterial, bedenken Sie, dass Flächen oft nicht so gleichmäßig sind, wie bei Dispersionsfarben. Aber gerade dieses charakteristische Wandbild macht eine mit Kalkfarben gestrichene Wand aus. 

Alternativen zur Kalkfarbe

Als moderne Alternativen zur traditionellen Kalkfarbe gibt es bei PAKU Farben Fessler Mineralfarben und auch Weißzementfarben für Innen und Aussen.